Die Organisatoren des FC Germania 07 Dürwiß hatten alles dafür getan, dem Testspiel der Alemannia gegen den luxemburgischen Erstligisten F.C. Victoria Rosport den von den Aachener Vereinsverantwortlichen so geschätzten Rahmen zu geben. Nur das Wetter wollte zunächst nicht so richtig mitspielen.

Alemmania Aachen - F.C. Victoria Rosport (11.07.2017)

FCG-Junioren laufen mit auf

Denn genau dann, als beide Teams begleitet von den G- und F-Junioren der Germania das Spielfeld betraten, zogen dicke Wolken über dem Dürwisser Sportpark auf. Und pünktlich mit dem Anpfiff der Begegnung setzte dann auch ein viertelstündiger Starkregen ein, der von den rund 600 Zuschauern allerdings sehr gelassen hingenommen wurde.

Eben so wenig beeindruckt zeigte sich das Team von Aachens Trainer Fuat Kilic. Die Alemannia trat von Beginn an sehr entschlossen auf und erspielte sich bereits in der ersten Halbzeit einige hochkarätige Tormöglichkeiten. Eine davon nutzte dann auch Mittelfeldspieler Ilias Azagouaghi zur verdienten 1:0-Pausenführung.

Saisonvorbereitung auf der Zielgeraden

In den zweiten 45 Minuten setzte sich die Dominanz der Alemannia weiter fort, so dass sich Rosports Torhüter Niklas Bürger über Beschäftigungslosigkeit nun wirklich nicht beklagen konnte. Mit einigen starken Paraden verhinderte der luxemburgische Schlussmann, dass die Partie schon frühzeitig zugunsten der Kaiserstädter entscheiden wurde.

Alemmania Aachen - F.C. Victoria Rosport (11.07.2017)

Rund 600 Zuschauer verfolgen das Testpiel der Alemannia im Dürwisser Sportpark

Am Ende musste Bürger dennoch zwei weitere Male hinter sich greifen, nachdem zunächst Daniel Hammel auf 2:0 erhöhte und Arda Nebi den Treffer zum 3:0 Endstand erzielte.

Nach einem letzten Testspiel gegen den FSV Frankfurt (21. Juli, Jugendstadion Düren) trifft die Alemannia am ersten Spieltag der Regionalligasaison dann schon bald auf die U23 von Borussia Mönchengladbach. Anpfiff auf dem heimischen Tivoli ist am Freitag, den 28. Juli um 19.30 Uhr.

Der FC Germania 07 Dürwiß wünscht der Alemannia einen guten Start und eine erfolgreiche Saison 2017/18.

Die Bilder zum Spiel