Ihrer Zeit voraus – Gemischtes E-Juniorenteam wird Stadtmeister

, , ,

Was für eine Geschichte. Während die Vorstände der drei Eschweiler Fußballvereine aus Dürwiß, Laurenzberg und Weisweiler hinter den Kulissen an einem Zusammengehen arbeiten, wird auf dem grünen Rasen ein Stück weit das vorweggenommen, was im kommenden Jahr auch formal Realität werden soll.

Denn am vergangenen Sonntag holte bei den Eschweiler Stadtmeisterschaften ein E-Juniorenteam den Titel, das sich aus Spielern der Germania und Nachwuchskickern des SCB Laurenzberg zusammensetzt. Mit vier Siegen in vier Spielen und einem Torverhältnis von 8:2 Toren ließen die 2009er ihren Konkurrenten dabei an diesem Tag keine Chance.

Erfolgreiche Grenzüberschreitung

Kuriosität am Rande: Die Jungs traten als Team der Germania an, liefen aber angesichts der noch fehlenden neuen Trikots in den Farben des SCB Laurenzberg auf. Während sich der Eine oder Andere angesichts dieser besonderen Konstellation verwundert die Augen gerieben hat, dürfte so manch eingefleischter Fußballlokalpatriot gestaunt haben, was heutzutage doch alles möglich ist. Noch vor Jahren wäre eine solche Grenzüberschreitung doch ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Tatsächlich ist es aber nur ein Beispiel dafür, dass die Jugendabteilungen der beiden Nachbarvereine an verschiedenen Stellen schon eng zusammenwachsen sind – vor allem in den unteren Jahrgängen. Nimmt man das komplikationslose Miteinander von Jugendtrainern und Fußball spielenden Kindern an dieser Stelle als Omen für das große Ganze, darf man doch durchaus optimistisch sein, dass das Fusionsprojekt der Traditionsvereine am Ende des Tages erfolgreich abgeschlossen wird. Zu wünschen wäre es in jedem Fall.