Gute Nachwuchsarbeit zahlt sich aus

Der FC Germania 07 Dürwiß hat als Anerkennung für seine Ausbildungsleistungen aus dem Talentförderprogramm des Deutschen Fußball Bundes (DFB) eine Bonuszahlung in Höhe von 1.700,00 Euro erhalten.

Anlass war das Länderspieldebüt von Berk Cetin in der U16-Nationalmannschaft des DFB im Oktober 2015. Der siebzehnjährige Linksverteidiger spielt aktuell im B-Jugend-Bundesligateam von Borussia Mönchengladbach und absolvierte als damals 15-Jähriger sein erstes Länderspiel. Gegner war die Auswahl Österreichs.

Basisarbeit wird honoriert

Bevor Berk von Alemannia Aachen in den Nachwuchsbereich des niederrheinischen Bundesligisten wechselte, lernte er das Fußballspielen beim SV Hertha Mariadorf und beim FC Germania 07 Dürwiß. Beide Vereine wurden nun im März zusammen mit anderen Amateurvereinen des Fußballverbandes Mittelrhein (FVM) für ihre Leistungen bei der Ausbildung erfolgreicher Nachwuchsspieler belohnt.

Der DFB hat für die Saison 2015/2016 insgesamt 21.450,00 Euro für Junioren-Nationalspieler aus FVM-Vereinen ausgeschüttet. Geld erhalten im Rahmen des Bonussystems Amateurvereine, die mindestens zwei Jahre an der Ausbildung von späteren Juniorennationalspielern (und -spielerinnen) beteiligt waren. So zahlt sich eine gute fußballerische Grundlagenarbeit nicht nur individuell für jeden einzelnen Spieler aus, sondern im Zweifel auch finanziell für den Verein.

Der FC Germania 07 Dürwiß freut sich über die Anerkennung seiner Arbeit durch den DFB und wünscht seinem ehemaligen Spieler weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.

Wenn Sie mehr über die Jugendarbeit unseres Vereins erfahren wollen, klicken Sie hier.